sa 29. april 2417 n. sok.

welterlösung plan 1

es begab sich an jenem tag, als der höchst geistreiche kater sokrates von und zu mäusewitz, der sich für philosophie begeisterte, wie dies kein anderer kater je zuvor tat, in seinen kätzerischen gesprächen mit seinem klugen freund, kater abraham der auserwählte, der ein emeritierter professor für katholische theologe aus dem oberbayrischen katzenkorbhausen ist, seine völlige unkenntnis der grundlegenden religiösen kategorie ‚heilig’ bekundete. diesem heilsbringenden bekenntnis gebührt allerhöchstes extraterristisches lob, denn es geschah, dass sich ein überaus freudiges frohlocken anhob, als der tapfere kater wagemutig vor der erstaunten welt bekannte: „heilig? diese kategorie ist mir völlig unbekannt.“ voller barmherzigkeit sprachen wir: „höchste zeit für den heilsplan nr. 1 zur welterlösung.“ wer ohren hat, der höre! denn wir verkünden feierlich allen unseren haustieren auf dem planeten erde: „siehe, zum zeichen unseres wohlwollens werden wir in kürze kater sokrates von und zu mäusewitz für seine verdienstvollen kätzereien einen extra-ringel in seinen schwanz stricken.“ und wir prophezeien, wie geschrieben steht in salomons sprüchen 4.10, 4.11 und 4.14: „höre, mein kater sokrates, und nimm an meine rede, so werden deiner jahre viele werden. ich will dich den weg der weisheit führen; ich will dich auf rechter bahn leiten. komm nicht auf den pfad der gottesfürchtigen und tritt nicht auf den weg der theologen.“

 

fr 26. mai 2417 n. sok.

welterlösung plan 2

es begab sich an jenem tag, als kater sokrates von und zu mäusewitz in einem feinsinnigen gespräch mit kater abraham der auserwählte den philosophen bacon mit den erwägenswerten worten zitierte: „was nämlich der mensch lieber für das wahre hält, das glaubt er eher.“ wahrlich, wahrlich, wir bestätigen diesen spaßigen sachverhalt nachdrücklich, denn die menschen fassen mehrmals täglich den kuriosen beschluss: „lasset uns tollkühn vom subjektiv gewünschten urteilen, es sei tatsächlich das objektiv seiende.“ die kognitionspsychologen nicken begeistert und nennen dies emotionale beweisführung. voller barmherzigkeit sprachen wir: „höchste zeit für den heilsplan nr. 2 zur welterlösung.“ wie in 3. mose 24.5 geschrieben steht: „du sollst feinste zutaten nehmen und davon drei kuchen backen.“ auf dass erfüllt werde, wie in salomons sprüchen 10.3 zu lesen ist: „die lemurenartige läßt den kater nicht hunger leiden.“ voilà, hier sind drei leckere kuchenrezepte.

  1. der crazy-jesus-erlöser-kuchen der premiummarke ‚absolut himmlisch’

man nehme: zehn vertrocknete gebote, sieben voll krasse kardinalsünden, drei gestrichene esslöffel gotteszorn, eine prise erlösung von der premiummarke ‚gott-leidet-gern-für-die menschen‘, fein abgeschmeckt mit einem hauch frohlocken. das ganze schaumig schlagen und in teufels küche eine kleine ewigkeit lang auf 500 knusprig backen. rechtzeitig aus dem backofen auferstehen lassen und anschließend mehrere jahrtausende kalt stellen. je nach geschmack mit drei liter ‚ego-politur zum individuellen bauchpinseln’ überziehen.

  1. der glaubens-zweifel-kuchen

man nehme: drei gestrichene teelöffel morgen-meinung, mit einigen nächtlichen alpträumen verquirlt und allerlei transzendenten zutaten, die die fromme gesinnung so hergibt. großzügig bestreut mit einer prise halleluja-rufe. das gemisch einige zeit ruhen lassen und dann vorsichtig zahlreiche gewichtige philosophische gegenargumente unterrühren. eine sehr fein gehackte feurige chili-schote der marke „teuflischer schabernack“ zu einer streichzarten garniermasse verrühren und alles mit dem spritzbeutel mit aufgesetzter zimtsterntülle verzieren. abschließend mit sieben gehäuften teelöffeln abend-meinung gleichmäßig bestreuen. eiskalt servieren!

  1. der philosophische denk-optionen-kuchen

man nehme: besonders hochwertige philosophische zutaten nach bedarf: bohrende fragen, die bohren, knifflige probleme, die kneifen und stichhaltige argumente, die stechen. großzügig mit himbeergeist verfeinern. das ganze äußerst schonend nach dem aporetischen verfahren von aristoteles backen.

mögen alle wesen guten geschmacks auf dem planeten erde frohlocken und rumsinnieren, was diese leckeren kuchenrezepte wohl mit der welterlösung zu haben könnten. geheimnis des glaubens!

 

fr 23. juni 2417 n. sok.

welterlösung plan 3

es begab sich an jenem tag, als kater sokrates von und zu mäusewitz seinem frommen freund, kater abraham der auserwählte, empfahl, seiner angst vor der gruseligen auferstehung von den toten tapfer zu widerstehen und den teufel um asyl zu bitten. voller barmherzigkeit sprachen wir: „höchste zeit für den heilsplan nr. 3 zur welterlösung.“ wir verkünden hiermit der erstaunten welt, dass dem asylantrag des katers unverzüglich stattgegeben wurde, was sonst bei asylanträgen nie der fall ist. wie geschrieben steht in matthäus 5.30: „wenn dir dein gott ärgernis schafft, so sage dich schnurstracks von ihm los. es ist dir besser, dass du in teufels küche überbacken wirst und nicht vergammelt von den toten auferstehst.“ es liegt uns ein schreiben des teufels mit folgendem inhalt vor: „ich, der teufel gewähre kater abraham aus religiösen gründen asyl in meiner küche. ich schwöre bei meinem rabenschwarzen schwanz, dass ich ihn – seinen wünschen gemäß – nicht braten, sondern schonend überbacken werde. einzige bedingung: die sofortige umbenennung von ‚kater abraham der auserwählte’ in ‚kater abraham das leckere soufflé’.“ dies ist ein meilenstein im gesamtkonzept der welterlösung.

 

do 07. september 2417 n. sok.

welterlösung plan 4

es begab sich an jenem tag, als kater sokrates von und zu mäusewitz seinen frommen freund, kater abraham das leckere soufflé, liebevoll zum thema: ‚wie die wirklichkeit wirklich ist’ unterrichtete. doch der emeritierte professor für katholische theologie aus katzenkorbhausen verurteilte den ontischen zufall als fellsträubenden unsinn. voller barmherzigkeit sprachen wir: „höchste zeit für den heilsplan nr. 4 zur welterlösung.“ wir baten bischof habicht aus dem vatikan den aktuellen forschungsstand in sachen welterlösung zu verkünden. dieser hub an und schrieb im trinitäts-chatroom die heilsfördernden worte: „mein name ist bischof habicht und ich verkündige euch eine frohe botschaft. der chef der vatikanesen hat soeben angeordnet, dass das kruzifix unverzüglich durch eine messiasfalle ersetzt werden muss. der biblische bericht von der kreuzigung und himmelfahrt entspricht nicht dem neuesten forschungsstand und muss daher aktualisiert werden. wie unser messias bereits auf fratzen-tora gepostet hatte, schmiss er den job mit der welterlösung hin. in seiner unermesslichen güte sorgte der allmächtige für einen alternativen heilsplan. er spendierte jesus 7l messwein, den dieser begierig schlürfte. sturzbesoffen sah jesus fortan zwei wege zum himmel und sprach in johannes 14.6: ‚ich bin der weg [we.eg] und ich bin dann mal weg [we.ck]’. flugs versuchte er auf beiden wegen gleichzeitig zu fahren. der teufel wurde beauftragt, auf einem der wege eine messiasfalle zu platzieren. erfreulicherweise blieb jesus – gemäß dem neuen heilsplan – mit einem fuß in dieser falle hängen. der allwissende bezahlte ein anti-lösegeld von 30 pfifferlingen, damit der teufel den messias in der messiasfalle auf ewig festnagelt. damit wurde die welterlösung doch noch vollbracht, allerdings wird jesus nun niemals zurückkommen.“ solches verkündete bischof habicht den erstaunten haustieren auf dem planeten erde. wir applaudierten und befanden, dass diese innovative idee zur welterlösung wegweisend sei.

 

sa 09. september 2417 n. sok.

welterlösung plan 4 storniert

es begab sich an jenem tag, als bischof habicht in der verkündigung der welterlösung einen folgenschweren irrtum bemerkte. voller barmherzigkeit sprachen wir: „höchste zeit für die stornierung des heilsplans nr. 4.“ wir baten bischof habicht um eine sofortige richtigstellung. dieser hub an und schrieb im trinitäts-chatroom die kryptischen worte: „mein name ist bischof habicht und ich verkündige euch hiermit die überaus traurige botschaft, dass der plan von der welterlösung futsch ist. der in der messiasfalle am fuß festgenagelte kerl erwies sich nach eingehender prüfung durch den vatikan nicht als der lang ersehnte welterlöser, sondern als ein mechaniker namens erwin, der immer das moped reparieren muss, wenn für einen gewissen kater abraham crème brûlée ausgeliefert werden soll. der vatikan lässt erklären, dass er die nachhaltige parusieverzögerung zutiefst bedauert.

 

sa 23. september 2417 n. sok.

welterlösung plan 5

es begab sich an jenem tag, als die bundestagswahl nahte und das wahlvolk sich anschickte, an die urnen zu eilen. voller barmherzigkeit sprachen wir: „höchste zeit für den heilsplan nr. 5 zur welterlösung.“ denn siehe, viele stimmen, die das wahlberechtigte und wahlwillige wahlvolk in den urnen begräbt, werden als hakenkreuze wieder auferstehen. wie geschrieben steht in offenbarung 6.17 über das wahlvolk: „denn es ist gekommen der große tag des zorns, und wer kann bestehen?“ dann wird der super-gau über das land hinwegfegen und alles wird zu einem gau-land erstarren. und es wird sein ein großes heulen und zähneklappern unter dem politikervolk. und sie werden voller bangigkeit fragen: „was ist der grund dieses ungemachs?“ es steht geschrieben in offenbarung 7.9 und 7.13: „zuvor sah ich, und siehe, eine große schar, welche niemand zählen konnte, aus allen nationen und stämmen und völkern und sprachen, vor dem thron der am-mutti stehen. und es hob der bajuwaren einer an und sprach: wer sind diese und woher sind sie gekommen?“ doch keiner vermochte auf diese frage zu antworten. wer ohren hat, der höre! seid getrost, die ihr auf der linken seite steht, denn in kürze soll es geschehen, dass wir den ‚heiligen spaltpilz’ unter die hakenkreuzler senden. und alsbald soll auf der rechten seite ein hauen und stechen anheben. petry heil! und siehe, es erfüllt sich, was geschrieben steht in offenbarung 1.3: „selig ist, der da liest und die da hören die worte der weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die zeit ist nahe.“

 

so 15. oktober 2417 n. sok.

welterlösung plan 6

es begab sich an jenem tag, als es zwischen den theologen und philosopen auf einem filousofa zum show-down kommen sollte. voller barmherzigkeit sprachen wir: „höchste zeit für den heilsplan nr. 6 zur welterlösung.“ denn wie geschrieben steht in psalm 10.1 und 10.2: „herr, warum stehst du so ferne, verbirgst dich zur zeit der not? weil der philosoph übermut treibt, müssen die theologen leiden; sie werden gefangen in den fragen, die er ersann.“ und weiter in 10.12 und 10.17: „steh auf, herr! … vergiß die theologen nicht! … das verlangen der theologen hörst du, herr; du machst ihr herz gewiß, dein ohr merkt darauf.“ wir sprachen gerührt: „keine ahnung, wer dieser herr ist, von dem hier die rede ist. aber egal, wir helfen gerne.“ damit sich erfüllt, wie geschrieben steht in psalm 12.6: „ich will hilfe schaffen dem, der sich danach sehnt.“ jauchzet, ihr theologen, denn es geschehe unverzüglich, dass euch erlösung zuteil werde! alle philosophen, die eine kätzerische satiere schreiben, sollen auferstehen und auffahren zum planeten alpha-pi-rex-saurus. dann seid ihr theologen erlöst von bohrenden fragen, die bohren, von kniffligen problemen, die kneifen und von stichhaltigen argumenten, die stechen. diesen verwegenen erlösungs-schabernack sollt ihr theologen bestaunen und bejubeln!